| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:


EDLER SPENDER
  •  
 1
14.06.18 16:06
bruddl-supp.de 

Moderator

EDLER SPENDER

Verzeihen Sie mein Herr, der ins
Lokal hier tritt herein,
Sie scheinen Ihrer Kleidung nach
ein nobler Mensch zu sein;

der Anzug, die Krawatte wirken
sehr distinguiert,
am Haarschnitt sieht man: dieser
Mensch ist gut wohl situiert.

Ich schäme mich, Sie anzusprechen
seien Sie nicht bös,
doch sie umschwebt ein Strahlkreis,
ja, Sie wirken generös.

Dem Eindruck nach sind Sie nicht nur
solvent und kompetent,
man sieht an Stirn und Augen: er ist
höchst intelligent.

Und man erkennt an Ihrem Gang:
hier kommt ein Edelmann
mit einem güldnen Herzen für
die kleinen Leute an.

Sie scheinen feinfühlig zu sein,
obwohl sie sind liquid,
und dulden wohl auch nicht, dass ringsum
Unrecht wo geschieht. -

Jetzt - meine Freunde hatten heut viel
Unglück in der Stadt,
ein dreister Schurke allen fünf
das Geld entwendet hat.

Der Wirt uns aber gibt danach
hier keinerlei Kredit,
wenn Mitleid Sie empfinden,
bitte teilen Sie das mit.

Sie nicken, dankbar unsereiner
gleich den Wirt anstrahlt:
"Fempf Bier, fempf Rum an Stammtisch na,
der Sembel hier, der zahlt!"

Für Sie wär das ein Klacks,
wenn Sie sind edel und betucht,
drum hab ich hier am Eingang
Sie als ersten ausgesucht.

"Vielleicht noch folgen weit´re Spender,
teilt das Bier euch ein,
es kann ja nicht gleich jeder
so naiv im Herzen sein."

Viel Arbeit gibt´s für wenig Trunk,
bis dicht ich kehre heim,
die Kehle ist vom Schmeicheln trocken
trotz dem Rum-Geschleim´!

Social Networks:
Empfehlen Sie diesen Inhalt...
Erst aktivieren, dann empfehlen. So übertragen Sie Daten nur, wenn Sie es wünschen.
 1
anzusprechen   entwendet   scheinen   feinfühlig   Stammtisch   intelligent   Strahlkreis   Schmeicheln   unsereiner   anstrahlt   empfinden   Rum-Geschleim&   distinguiert   ausgesucht   Haarschnitt   Verzeihen   umschwebt   keinerlei   geschieht   Vielleicht