| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:


EIN STÜCK GEMÜTLICHKEIT
  •  
 1
11.02.18 16:21
bruddl-supp.de 

Moderator

EIN STÜCK GEMÜTLICHKEIT

Ich mich möchte heut bedanken
für ein Stück Gemütlichkeit -
Schlösser, Riegel, weit und breit
und davor die starren Schranken.

Ich wag nicht, mich rauszutrauen
aus der Festung rund um mich,
nur hier fühl man sicher sich,
keiner kann mich hier beklauen.

Im Kamin ein Feuer knistert,
drauf ein Wasserkessel pfeift,
man nach seinem Teeglas greift,
im Gebälk der Wind sanft flüstert.

Draußen lauern meine Feinde,
Schäferhunde, Jugendbanden,
aufdringliche Immigranten,
drunter hab ich keine Freunde.

Vor dem Haus sich Ängste türmen,
wie kommod und traulich scheint
da die Wohnung, die, man meint,
könnte wirklich niemand stürmen.

Furchtsam sind meine Gedanken.
Bei den Schürern meiner Pein,
die mich zwingen hier hinein,
möcht ich trotzdem mich bedanken.

Social Networks:
Empfehlen Sie diesen Inhalt...
Erst aktivieren, dann empfehlen. So übertragen Sie Daten nur, wenn Sie es wünschen.
 1
Immigranten   Gedanken   bedanken   GEMÜTLICHKEIT   knistert   Schürern   Schranken   Schlösser   Furchtsam   wirklich   Jugendbanden   Gemütlichkeit   rauszutrauen   trotzdem   Schäferhunde   beklauen   flüstert   Wasserkessel   traulich   aufdringliche