Gedichte

Normale Version: PFLEGESTUFE
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Warum sucht er nur die Nähe
meiner Frau, der alten Krähe?
Sie wird wohl für ihn nicht kochen
oder reiben ihm die Knochen,


täglich hegen ihn und pflegen,
das kann sie bei mir hingegen.
Warum muss in alten Tagen
mich die Eifersucht noch plagen?


Dabei hab ich ganz vergessen,
dass kommt mittwochs unterdessen
von der Pflegestufe einer,
der sich aufopfert wie keiner,


sich um unsereinen kümmert,
wenn man rumliegt hier und wimmert.
Manchmal muss er an sie rühren,
was bei mir zum Groll wird führen.