Wenn Sie uns unterstützen möchten verwenden Sie für Ihren nächsten Einkauf bei Amazon diesen Link.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
BUBEN KICKEN
#1
Jeden Nachmittag um zwei rum
trafen in der Nachbarschaft
sich die Buben hier zum Kicken,
tobten rum voll Saft und Kraft,

stundenlang auf steilen Wiesen,
ein paar Pullover als Tor,
kämpften rum wir, lachten, schwitzten,
und das kam uns herrlich vor.

Dann wir traten dem Verein bei,
den 's auf jedem Dorf wohl gibt,
aus war 's mit dem Spaß am Kicken,
weil ein Trainer aus gleich siebt,

wer am Wochenende aufläuft
dann im nächsten Jugend-Spiel:
"Ihr müsst richtig ernst trainieren,
sonst erreicht ihr hier nicht viel;

Disziplin wird streng gefordert,
schießt den Ball, wie ich geb 's an!"
Gleiche Hemden, gleiche Hosen,
Uniform und Regelwahn,

was ich alles nicht erquickend
und als Spaß am Spiel empfand.
Meine Freunde und ich traten
aus gleich beim Vereinsverband,.

kickten weiter auf den Wiesen
auf dem kaum gemähten Gras,
mit den Pullovern als Toren,
hatten dabei diesen Spaß.

Nach der Schule und der Lehre,
blieben einige im Ort,
einmal trifft man sich jetzt sonntags,
führt die Tradition da fort,

rumzubolzen ohne Regeln.
Einer von uns wurde reich,
als er kaufte diese Wiese,
jubelten wir auf sogleich.

Und wir kicken, und wir bolzen,
lachen rum noch heutzutag,
ohne Regeln, ohne Training,
wirkt dies Spiel, wie 's ich gern mag.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste