Wenn Sie uns unterstützen möchten verwenden Sie für Ihren nächsten Einkauf bei Amazon diesen Link.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AM FESTER VOM KRANKENHAUS
#1
Ich sitze am Fenster vom Krankenhaus
und starre ganz trüb in den Tag hinaus.
Ein Eichhörnchen wird dort vom Bussard gejagt,
ein Rentner sich mit dem Rolllator rum plagt,
ein Notrettungswagen mit Blaulichtschein
der bringt neue Gäste zu uns hier herein.
Das Leben, das findet auch ohne mich statt,
wenn ich hier herumhäng nur müde und matt.


Ich sitze am Fenster vom Krankenhaus
und starre ganz trüb in den Tag hinaus..
Das Postauto liefert Pakete hier ab,
ein Bub fällt vom Skateboard, ein Depp lacht sich schlapp,
ein Herrchen, das streichelt sein Dackelchen lieb,
ein Liebespaar drängt nebenan ins Gestrüpp.
Das Leben, das läuft immerfort vor sich hin,
auch wenn ich wohl nicht mehr dabei grade bin.


Ich sitze am Fenster vom Krankenhaus
und starre ganz trüb in den Tag hinaus.
Zwei Arbeiter graben am Weg einen Schacht,
ein Radfahrer prompt einen Streit drum entfacht,
ein winziges Mädchen scheint traurig und weint,
doch es hat wohl leider nicht mich mit gemeint.
Das Leben geht weiter, es braucht mich wohl nicht,
ich sitz hier am Fenster und übe Verzicht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste